Samstag, 5. Februar 2011

Winter in Schweden

Ich war beruflich in Schweden und habe ein paar Fotos geschossen, die ich mit Euch teilen möchte.

Zwischenstopp Flughafen Hamburg
Anreise nach Stockholm mit Lufthansa via Hamburg, was von Süddeutschland gesehen irgendwie auf dem Weg liegt und sich gut für einen Zwischenstopp eignet.

In Deutschland war es kalt und schneite; als ich am Dienstag abends in Arlanda landete, war dort angenehm warmes Wetter mit gut 5°C plus.

IArlanda Expressch bekam einen der neuen Wagons des Arlanda Express. Dort gibt es an jedem Sitzplatz Steckdosen und freies Internet über WLAN. Angenehm.

Man reist mit teils über 200 km/h in 20 Minuten zum zentral gelegenen Hauptbahnhof.

Über andere Anreisemöglichkeiten hatte ich hier und hier schon berichtet.














In Stockholm sah man noch Eisschollen auf dem Wasser.

Stockholm im Winter mit Eisschollen

Für die Stadt hatte ich diesmal vor lauter Arbeit keine Zeit. Bald ging es dann etwas südlich ins Schloss Häringe, ein Hotel, das sich gut für einen romantischen Urlaub oder auch für Konferenzen eignet.

Es liegt im Schärengarten, d.h. man kann wunderbare Spaziergänge machen und die schöne Landschaft mit Felsen, Wasser und Natur genießen. Hier fing es auch wieder an mit Schnee und Kälte. Ich hatte dort Zeit für einen kurzen Spaziergang. Sehr erholsam und auch im Winter sehr schön. :-)

Hier ein paar Impressionen. Das Hauptgebäude:

Schloss Häringe
Der Pool sieht auch im Winter super aus, allerdings weniger einladend...

Schloss Häringe

Ehemaliger Waldbewohner, jetzt an der Wand:

Elchkopf an der Wand
Großer Fleischball (köttbulle) mit Kartoffelpüree, Preiselbeeren, brauner Butter und Salat:

Schwedisches Essen
Spaziergang zum Wasser - Schärengarten südlich von Stockholm:

Spaziergang südlich Stockholm im Winter
Pferdekoppel:


Scheune am Feldweg:


Gelernt habe ich, dass es in Schweden Schneeketten für Winterstiefel zu kaufen gibt, was durchaus Sinn macht, wenn das Eis unter Neuschnee nicht zu sehen ist. (Ähnliches gibt es bei uns für Joggingschuhe.)


Mit meinen für leichte Gletschertouren geeigneten Bergstiefeln hat es mich auf dem Eis nämlich hingehauen. ;-)

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin